Dienstag, 6. August 2013

prinzessin

mein prinzessin-auf-der-erbsetum kommt in diesem urlaub zu allerhöchsten ehren. als femme d'un certain âge, wie die franzosen so charmant über frauen sagen, die grade noch nicht alt genannt werden können, entdecke ich ganz neue variationen davon. 


de facto macht sich aufgrund der hitzewelle jeder euro für das herrlich riesige zimmer und für jeden liter sprit, den die klimaanlage im auto verbraucht, mehr als bezahlt. meine haupturlaubsfreude besteht aufgrund der witterung vorwiegend in lesen am vormittags schattigen balkon und nachmittags im kühlen zimmer, sowie in kilometerweiten, stundenlangen fahrten im gut gekühlten, sehr praktischen auto.
leider ist das kein guter beitrag zur abbremsung des klimawandels.

von weniger erbsenartigen leuten würde man erwarten, dass sie hier den wald begehen und sich in den stausee stürzen. leider ist das nichts für mich. zu heiß, zu wild. das erstere käme eventuell in frage, wenn es durchgehend unter 30 grad hätte. stausee ist gar nicht. ich sollte mich nicht immer wieder von bezaubernden bildern berücken lassen: in echt sind mir stauseen unheimlich. und wildbaden mag ich auch nicht. genausowenig im schwimmbad (außer bad vöslau).

in wirklichkeit geht nur haus am see, alluvialer see mit klarem blauen oder mit klarem grünen wasser, darf kalt sein. dazu ein zivilisierter einstieg ins wasser. am liebsten gemauerte stufen. so. das muss ich jetzt nur noch finden für den nächsten sommer. der dann vermutlich wieder zu kühl zum baden ist. dafür sommerfrische.

1 Kommentar:

  1. was ich da noch kenne, das ev. in deine kategorie fällt, ist der altausseersee. warst du schon mal dort? ist ein schönes fleckerl, aber halt schon im steirischen skgt...
    und bei traunkirchen gäb es da auch etwas...
    weiterhin ein schönes durch die landschaft gondeln...
    lg, karin

    AntwortenLöschen