Donnerstag, 4. Oktober 2012

inkorrekt

es ist jeden herbst das gleiche: ich will unbedingt erdnüsse. am liebsten natur, oder in bitterschokolade.

letzteres gabs früher in form von großen tafeln mit dicken rippen. man konnte sie sogar offen rippenweise kaufen. diese schokolade trug einen heute aus gründen der political correctness nicht mehr verwendbaren namen - die älteren semester kennen den vielleicht noch. ich kann das nicht mal mehr hinschreiben, ich wills nicht schreiben, nicht sagen und auch nicht hören oder lesen.

was ich aber furchtbar finde, ist dass scheinbar das produkt mit dem namen dahingeschieden ist. es gibt diese schokolade einfach nirgends mehr zu kaufen.

glücklicherweise haben wir hofer (=aldi). die bieten in dieser jahreszeit ein äquivalent: erdnussberge in schokolade getunkt. die form ist alles andere als appetitlich, der name erdnuss-häufchen würde besser passen. aber berge sind wenigsten politisch nicht diskriminierend. und es schmecken die bitterschokoladigen häufchen fast so wie die ausgestorbene leckerei.

Kommentare:

  1. jaja selbst ich kenne das Original noch, mein Opa hatte da immer so eine Tafel versteckt.

    Danke für den Hinweis. Ich werde demnächst Hofer mal einen Besuch abstatten, denn auch ich vermisse ... dieses *Brot :D

    AntwortenLöschen
  2. ha! erst letzte Woche habe ich mir ebendiese häufchen beim hofer gekauft! muss mich echt beherrschen...kann kaum aufhören, wenn ich angefangen hab...
    ich glaub mich hat auch die erinnerung zugreifen lassen ;-)...
    lg, karin

    AntwortenLöschen
  3. Ja - Häufchen, das geht gar nicht. Zum Glück finde ich Erdnüsse "highly resistible". Auf den politisch unsäglichen Namen hast du mich jetzt total neugierig gemacht...

    AntwortenLöschen