Donnerstag, 31. Mai 2012

ernst

mal was andres: mona lisas lächeln ist der sprayschablone zum opfer gefallen. dass es also gar nicht ihr lächeln ist, das sie zur ikone macht, wissen wir somit. wir erkennen sie auch sofort, wenn sie mal ernst dreinschaut, weil sie auf einem verzinkten schaufensterbrett ihr dasein fristen muss.

Samstag, 12. Mai 2012

gemüseladen


das ist ja mal ein nobler gemüseladen! gut, dass es mich nach wie vor einmal pro woche an meine frühere adresse verschlägt - zur massage. so konnte ich mich im vorbeigehn an dieser attraktiven auslage erfreuen.

das gemüse ist echt, aber gewiss nicht bio: so groß, so farbig, so makellos. so dolce & gabbana.

Mittwoch, 9. Mai 2012

cool

diese coole junge dame hat mir heute anstandslos zu 125 euro verholfen.

das ist der neue typ magistratsbedienstete. sie hat mir erlaubt, sie für den blog zu fotografieren. leider sieht man das tolle t-shirtmuster, das farblich zu ihren haaren passt, auf meinem bild nicht.

auf dem wimpel, unter dem sie ihr werk tut, steht PEACE & UNITY. sie ist für die vergabe von parkpicklern im bezirk zuständig. und da ich nun nicht nur eine neue windschutzscheibe, sondern auch eine garage habe, hat sie mir beschieden, dass ich gar kein pickerl mehr kriege. statt dessen geld zurück, denn das pickerl hätte noch bis nächsten april gegolten.

ja, so siehts heutzutage aus im amt: junge frauen, die nicht glauben, dass sie ununterbrochen lächeln und blond sein müssen. statt dessen ein piratentüchlein im haar und schwarze piercings im gesicht.

bildquelle
alle, die die frau knackal aus der serie ma 2412 kennen, sehen sogleich, dass hier eine typmäßige wachablöse stattgefunden hat.

frau knackal ist hoffnungslos aus dem letzten jahrtausend.

Sonntag, 6. Mai 2012

kräutlein

für ein kleines küchengärtchen mit ein bissl grünzeug ist aber auch überall platz, wie es scheint. neuerdings bei mir gegenüber auf dem dach:


eigentlich dachte ich bisher, da oben wohnt gar niemand. nur in der nähe der turmfalke und seine frau. jetzt das: grünes.