Dienstag, 29. November 2011

mütchen

das angesagte wärmere westwetter übers wochende hab ich zum anlass genommen, mich doch mit dem auto überland zu wagen. ich finde, dass man bei abfrage einiger wetterseiten und mit den vorhersagen des lokalen radios mittlerweile tatsächlich recht genau einschätzen kann, was so bevorsteht. mit den dort angegebenen ingredienzien habe ich mir das nötige mütchen zusammengekocht, jeweils um die mittagsstunden recht unerschrocken loszureisen.

und nun bin ich gut zurück. es gab nur ein wenig nebel, die kälteste außentemperaturanzeige war 0,5 grad plus. das gespenst der angst hat sich dennoch nicht gezeigt. sehr angenehm, dass nun wieder ein wenig mehr spielraum für mich da ist.

immerhin aber bin ich jetzt auch im besitz einer carsharing-card für alle fälle, die mir auf bestellung am bahnhof in linz (und an anderen größeren bahnhöfen) ein auto zur verfügung stellt. noch dazu für ein jahr ohne mitgliedsbeitrag und die erste fahrt gratis. weihnachtsaktion.

Kommentare:

  1. Das hört sich doch nach einer richtig guten Lösung an. Dann müssen Sie wenigstens nicht mehr überall über Land fahren. Die ganze Angst wird wahrscheinlich nicht mehr weggehen, aber Sie stellen sich ihr mit "Mütchen" und klugen Lösungen.

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank für den Zuspruch, liebe Frau Indica! Kann ich sehr gut gebrauchen um das Mütchen noch ein wenig größer zu ziehen :)

    AntwortenLöschen