Donnerstag, 14. Juli 2011

scharfsicht

ich hab heut nach vielen jahren wieder mal kontaktlinsen drin, die meine geliebte kurzsichtigkeit ausschalten. und wieder ist die scharfsicht ein schock. z.b. sehe ich mich mit meiner gütigen kurzsichtigkeit im spiegel ja immer weichgezeichnet und altere daher im eigenen auge praktisch nicht. was für ein heiterer selbstbetrug. ich hatte vergessen, dass das die heftigste erfahrung mit den linsen ist: mich selber im spiegel ganz klar zu sehen.

aufs erste ein schock. namentlich bei badezimmerbeleuchtung mit einer unsäglichen neonröhre. auf den zweiten blick, bei tageslicht betrachtet, bin ich nimmer so erschrocken. eigentlich im gegenteil ganz zufrieden mit meinen augenringen, die nicht sehr arg sind, aber sonst halt doch gnädig vom unteren brillenrand camoufliert werden.

was mir seit jahren auffällt: obwohl ich alte/ältere gesichter liebe und auch das altern von frauen schön finde - jedenfalls viel schöner als die verzweiflung in den segnungen von botox, schnipsel & co - ertappe ich mich dabei, mit einer gewissen befriedigung festzustellen, dass die leute, die ich schon lang kenne, auch nicht jünger werden. und obwohl ich mich selber nie in schönheitswettbewerbe gesetzt habe mit anderen, freue ich mich heimlich drüber, wenn ich nach meinem dafürhalten die hübscheren falten habe und mein augenringe mit mehr anmut trage, als so manche, die mit mir älter werden.

soll ich mich schämen?

Kommentare:

  1. Ich antworte mit einem dezidierten... aber sicher nicht Madame!!!
    Ich finde meine unverkennbar in Erscheinung tretenden Silberfâden auch viiiel schôner als Färbungen und Mechen....
    Einfach weiter fisch und fröhlich
    und ûbrigens habe ich mich auch schon bei der selben "gewissen Befriedigung" ertappt!
    Heb's guät und tschûss brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Aber sicher NICHT schämen!
    Ganz im Gegenteil.
    Und übrigens sehr amüsant geschrieben - und irgendwie finde ich mich wieder (allerdings nix mehr Linsen, sondern "Brille gnädig"..)

    LG Elena

    AntwortenLöschen
  3. ....wofür schämen, fürs Altwerden, für die Falten oder für die Freude, dass es den andern auch nicht besser geht oder sie sogar noch schneller und schiacher alter ??

    ....ich weiger mich im Moment auch "scharf" zu sehen und das tut sehr gut.............außer vielleicht beim Autofahren

    lg

    Bad Vöslau ist eine gute Idee

    AntwortenLöschen