Dienstag, 31. Mai 2011

heimgeholt

hier sehen wir das auto meines vaters, standesgemäß geparkt mit der kreiskyvilla in wien als hintergrund. es trägt noch das linzer kennzeichen, das ein schöner zufall ihm seinerzeit bescherte.

es hat zwar ein wenig gedauert, aber nun bin ich total glücklich, das auto hier zu haben, als mein auto. ich vermute, ich werde es behalten. jedenfalls hab ich mich dabei ertappt, dass ich das parkpickerl gleich für zwei jahre gelöst habe.









die demontage der kennzeichen hab ich dokumentiert.

diese übernahme war schon nochmal eine hochschaubahn der gefühle. die trauer ist ganz stark aufgewallt. das prozedere der überschreibung in linz, bei strömendem regen, hat uns beide, meine mutter und mich sehr hergenommen.

die fahrt nach wien am sonntag bei kaiserwetter war reinstes glück. als ich dann - mit parkplatz vor dem haus - nachmittags in der wohnung die dokumente sortierte und für die ummeldung am nächsten tag vorbereitete, hat mich der verlust wieder voll eingholt.

heute aber bin ich richtig fröhlich und froh mit dem kleinen auti und habe es so lieb, weil es von meinem vater ist.

Kommentare:

  1. Du wirst viel Freude damit haben! Auto rocks! LGilse

    AntwortenLöschen
  2. ja,liebe ilse, ich bin schon ganz persönlichkeitsverwandelt :)
    fein, dass du noch kommentieren kannst bei mir! karin und ingrid können gar nicht.
    lg in den regenwald!
    u

    AntwortenLöschen