Donnerstag, 4. November 2010

schlaraffenland

vor lauter begeisterung über meine neue bleibe und lebensumwelt hab ich mich hier eine weile gar nicht mehr blicken lassen. ich bin mitten im schlaraffenland gelandet, wie es aussieht. die einzigen umliegenden geschäfte, für die ich persönlich derzeit keinen bedarf hab, sind die bar, die peep show und der swingerclub. dafür habe ich heute dieses wunderland betreten und bin mit einer wohlgefüllten lunchbox daraus hervorgegangen.

neulich hab ich hier richtige feste knackige äpfel (von garantiert alten bäumen, da bin ich sicher) gekauft. hausrat kam vom 1 €-shop an der ecke, und von hier kommt traditionell der rest, der in keinem billigladen zu kriegen ist: bestimmte sparschäler, kochlöffel, glaskrüge mit deckel, die in das regal in der kühlschranktür passen etc.

ich taumle glücklich durch die vertrauten gassen. abends bin ich schon zweimal hier gelandet, mittags einmal hier, praktisch nebenan. der schanigarten im sommer grenzt vermutlich gleich an meine haustür.

"mehr essen - leichter leben" bekommt immer mehr bedeutungen.

Kommentare:

  1. schön, dass du im glück gelandet bist. ist alles sehr schnell gegangen - wunderbar, wenn es so gut passt.
    lg
    ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liest sich,als wärst du mitten im Paradies angekommen!Ähnliches erlebe ich bei meinen seltenen Berlin-Besuchen:plötzlich sind die unglaublichsten und exotischsten Dinge GRIFFBEREIT.Für mich ist Großstadt immer eine Reise in ein fernes Land.
    Ich wünsch dir viel Freude!
    Liebe Grüsse,Stela

    AntwortenLöschen
  3. danke für die guten wünsche! ja, ich hätte nie gedacht, dass der ausstieg aus dem luxus so luxuriös ausfallen kann :)

    liebe grüß in eure gegenden!
    u

    AntwortenLöschen
  4. sehr treffend, das mit dem luxus! mir gefällt das, dass ein lokal "schilling" heißt, klingt so vertraut... bin auf dein großstadtinselparadies neugierig geworden. gruß vom traumsee,
    karin

    AntwortenLöschen
  5. ja, wenn die kistenburg dem regal gewichen ist und das sofa da ist, kommst du mich besuchen!

    lg u

    AntwortenLöschen