Sonntag, 3. Oktober 2010

gutenachtgeschichte


ich gehöre ja nicht zu den pferdefrauen. ein bisschen pferdefrau gibt es nicht, soviel ich weiß. entweder eine strebt - zumindestens in der vorstellung - spätestens ab dem backfischalter auf den rücken der pferde, oder sie weicht ihnen lebenslang großräumig aus.

mein nächtlicher heimweg erlaubt mir allerdings oft genug, einen kleinen gutenachtblick aus sicherer entfernung mit dem einen oder anderen lipizzaner in der stallburg zu wechseln, so wie hier, als ich beschwingt heimschritt von einem schönen fest zum zehnjahresjubiläum der galerie meiner freundin. da ging ich zwar auch früh, aber nicht zu früh.

Kommentare:

  1. Liebe Ursula,als Pferdefrau(tatsächlich mit zwölf auf-und nie wieder richtig abgestiegen)freue ich mich immer besonders,wenn sich eine Schüchterne wie du etwas näher traut!Sie haben so viel zu geben,meine haarigen Freunde,nicht umsonst werden Pferde wie Delfine auch bei der Therapie (psychchisch)kranker Menschen eingesetzt.
    Mein Wallach Zimtsternchen beschert mir jeden Tag eine wundervolle Mittagspause und trägt mich an Orte,an die ich alleine nie kommen würde-auch im übertragenen Sinn.
    Die Lippizaner der Hofreitschule in Wien(da hast du das Foto aufgenommen?!)vereinen Kraft Gelehrsamkeit und Sanftmut auf ganz besondere Weise...*schwärm*
    Ich hoffe,meine Zelte hier in Süddeutschland bald voll abbrechen zu können. Dann werde ich mit Mann,Pferd und Hund in die Wachau übersiedeln.Die Tochter lebt schon dort und fühlt sich pudelwohl!
    Gutenachtgrüsse von Stela

    AntwortenLöschen
  2. ja, das foto ist aus der hofreitschule, wo ich oft nachts am heimweg auf distanz die schönen lipizzaner grüße. ich habe eine freundin, die einen lipizzaner hat, im weinviertel. durch sie bin ich wenigstens jetzt schon aus der ferne "gesprächsbereit" mit den pferden. aber zu mehr reichts wohl nicht. ich bin nicht so furchtlos wie ingrid, die meint, sie streichelt alles, was vier beine hat.

    deinen blog hab ich vor dem sommer gebookmarked, als dein zimtsternchen noch im header war . ihr werdet die wachau sicher mögen.

    tolle fotos vom hoffentlich ungestörten italienaufenthalt heute bei dir!
    liebe grüß
    u

    AntwortenLöschen